Der Funkengarten erwacht aus dem Winterschlaf

Wie in jedem Jahr trafen sich die Blauen Funken am Wochenende nach Christi Himmelfahrt, um den Funkengarten für die anstehende „Open Air“ –Saison zu rüsten. Die zentrale Aufgabe des Arbeitseinsatzes war der Aufbau des Zeltes.
Als die schweren Zeltplanen aufgezogen wurden, war ein „Fünkchen“ Wehmut zu spüren. Aufgrund des anstehenden Umbaus des Funkengartens im Rahmen des Projektes „Genial zentral“ wurde dieser, für uns symbolträchtige Akt wahrscheinlich letztmalig vollzogen.
Den Umbau des Gartens erwarten wir "Funken“ mit großer Freude und Hoffnung, dennoch schaffen Traditionen auch immer Sentimentalitäten, die die enge Verbundenheit der Vereinsmitglieder mit diesem von ihnen jahrzehntelang geprägten Ort untermauern.
Neben dem Zeltaufbau waren an diesem Mai-Wochenende auch Pflege- und Verschönerungsarbeiten zu leisten sowie die Service- und Funktionsgebäude in Betrieb zu nehmen, denn am Pfingstsonntag feiern die „Funken“ und ihre Familien traditionell im Funkengarten den Saisonauftakt.
 

Die Wochen nach Pfingsten stehen dann ganz im Zeichen der Vorbereitung des Funkenfestes,
welches vom 29. Juni bis 02. Juli 2012 unseren Gästen wieder ein attraktives Programm bieten wird.
An dieser Stelle wollen wir uns auch bei den Anwohnern des Schlossgartens für das harmonische Miteinander, basierend auf einem von allen Seiten getragenen, vernünftigen Kompromiss, bedanken. Nur so ist es uns möglich ein wesentliches Segment unserer Kultur aktiv zu bewahren, Verbundenheit zur Heimat zu fördern und damit den Geisaern Identität zu stiften.

  • P1030737
  • P1030738
  • P1030739
  • P1030740
  • P1030741
  • P1030742
  • P1030743
  • P1030744
  • P1030745
  • P1030746
  • P1030747
  • P1030748
  • P1030749
  • P1030750
  • P1030751
  • P1030752
  • P1030753