„Blaue Funken“ spenden 300 Euro für die Restaurierung der Knauf-Orgel in Geisa und 50 Euro für den Förderverein der Rhön-Ulstertal-Schule

Die Mitglieder des Vereins „Blaue Funken e.V. von 1952“ entschieden die kleine, aber engagierte evangelische Gemeinde in Geisa bei der Restaurierung ihrer Knauf-Orgel zu unterstützen. Das 1860 in der Werkstatt des berühmten Tabarzer Orgelbaumeister Friedrich Christian Knauf gebaute Instrument ist als Kulturgut nicht nur für die Gemeinde, sondern für alle Geisaer und Besucher des idyllischen Rhönstädtchens besonders erhaltenswert.

Die Spende für die Geisaer Schule liegt zum einen darin begründet, dass gerade die jungen Geisaer die größten Fans unseres Fanfarenzuges sind und viele Jungtalente des Funken-Nachwuchses die Geisaer Schule besuchen. Zum anderen ist eine solche Bildungseinrichtung ein wichtiger Standortfaktor für unseren Heimatort, dessen positive Entwicklung uns Blauen Funken am Herzen liegt.

Die besondere Verpflichtung zur Gemeinnützigkeit manifestierten die Gründerväter des Vereins  bereits in den alten Vereinsstatuten und übertrugen dieses Sockelprinzip des Vereins den folgenden Generationen als ewig bindendes Vermächtnis. Dem folgend investierten die Mitglieder der „Blauen Funken“ schon immer Zeit und Geld in Projekte zur Optimierung lokaler Strukturen. 

Aufgrund der im Rahmen des Projektes „Genial zentral“ von der Stadt Geisa realisierten  Umbauarbeiten im Schlossgarten, der in den sechziger Jahren des vorigen Jahrhunderts durch den Verein kultiviert und seitdem gepflegt und gestaltet wurde, konnte in diesem Jahr das viertägige Funkenfest nicht in traditioneller Weise gefeiert werden. Als Alternative engagierten sich die Blauen Funken bei der Organisation und Ausrichtung des zweitägigen Sommerfestes der Musikschule des Wartburgkreises. Mit dieser Entscheidung stand auch fest, dass ein Großteil des Gewinns des Sommerfestes gespendet wird.  

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.